Zur Person und therapeutischen Haltung. Mein Menschen- und Weltbild:

"Psychotherapie ist viel zu schade, um nur den Kranken vorbehalten zu sein!"

(Erving Polster)

Ich biete Psychotherapie-Sitzungen auch in englischer und rumänischer Sprache an!

EN: I also offer psychotherapy sessions in English!

RO: Ofer sedinte de psihoterapie si in limba Romana!

Iulia Aniculesei  

Tiefenpsychologische Psychotherapie

 

Nach viel Selbsterfahrung mit tiefenpsychologisch fundierter Psychotherapie habe ich in der Transaktionsanalyse meine geistige Heimat gefunden. Ich fühle mich dem Menschenbild der Transaktionsanalyse verbunden und stehe hinter den Persönlichkeitstheorien, die sie vertritt. Auch ihr Weltbild sagt mir auf einer menschlichen Ebene sehr zu. Für mich bietet die Transaktionsanalyse eine gute Kombination aus Tiefenpsychologie und Pragmatismus, die sich im Laufe meiner Ausbildung und Lehrtherapie sehr gut bewährt hat. 

Als Psychotherapeutin orientiere ich mich an den Standards der wissenschaftlichen Psychotherapie, um die ich mich immer wieder bemühe. Wissenschaftlichkeit in der Psychotherapie ist eine Selbstverpflichtung zur Berücksichtigung der Forschung und zu einer kritischen Grundhaltung gegenüber der eigenen Arbeit. Diese reflektiere ich regelmäßig mit SupervisorInnen. 

Meine therapeutische Grundhaltung Menschen gegenüber ist von Bescheidenheit und Kooperation geprägt. Entsprechend einem zentralen Prinzip der Transaktionsanalyse, ist es mir ein Anliegen eine Haltung von "ich bin o.k. - du bist o.k." mit Menschen zu pflegen, verbunden mit einer realistischen Menschenkenntnis. Dazu gehört für mich auch, die Klientinnen und Klienten jederzeit auf ihren Wunsch hin, wissen zu lassen, welche Strategie ich in der Therapie gerade verfolge und mit welchem Ziel. Wir werden transaktionsanalytische "mündliche Verträge" machen und somit die Richtung und das Ziel der Therapie in Übereinstimmung bestimmen.

Psychotherapeutische Identität und Kompetenz zeichnet sich für mich durch Verantwortung, Bewusstheit und Präsenz im Hier und Jetzt aus. Eine nicht-bewertende und rezeptive Offenheit ist mir wichtig, sowie die Einsicht in die menschliche Endlichkeit und Verletzlichkeit. Das hilft mir, um Würde erleben zu können. Würde setzt für mich Achtung vor allem Leben und allem Lebendigen voraus. Ein empathisches Zuhören mit dem ganzen Wesen ist für mich als Therapeutin ebenfalls eine wesentliche Fähigkeit, genau so wie ein authentisches und kongruentes Gegenüber sein zu können. Mit viel Feinfühligkeit und Taktgefühl gehe ich Ihrem ganz individuellen Tempo nach und setze so hilfreiche und individuell reflektierte Interventionen.

 

Jenseits aller Interventionen, Diagnosen und Methoden, die ich während meiner langen Ausbildung gelernt habe, durfte ich durch meine eigene Entwicklung erfahren, dass jeder Mensch alle Voraussetzungen in sich trägt, um ein erfülltes und gesundes Leben zu führen. Ich bin davon überzeugt, dass es in jedem Menschen eine innewohnende Intelligenz gibt, die ihm hilft, sich selbst von einengenden Gefühlen zu befreien. Diese Fähigkeit braucht zur Entfaltung eine fördernde und geschützte Umgebung. Eine solche gesundheits- und entwicklungsfördernde Umgebung möchte ich meinen Klientinnen und Klienten in der Therapie bieten. Nicht um den Menschen zum Funktionieren zu bringen, sondern um ihm die Möglichkeit zu geben, zu entdecken, wer er wirklich ist, und wie er zu seinem eigenen Wohl und Glück finden kann. Die Einzigartigkeit jedes Menschen ist mir sehr wichtig und diese möchte ich besonders wertschätzen.

Der Mensch will leben und leben heißt, sich erhalten, behaupten und entfalten. Dazu bedarf es einer vorantreibenden Lebensenergie, die durch erlebte Kränkungen blockiert sein kann. Genau an dieser Stelle kann Psychotherapie hilfreich sein. Psychotherapie arbeitet da, wo Menschen sich selbst im Wege stehen. In der Psychotherapie geht es nicht primär um eine Veränderung der Lebenssituation, sondern um eine Veränderung dessen, was Menschen selbst zu ihren Problemen beitragen. Diesen Hindernissen können wir gemeinsam auf die Spur kommen. Emotionen können mit einem bildlichen Fluss verglichen werden, der fließen möchte. Ein Fluss kann nur dort fließen, wo es seine Umgebung ermöglicht. Bezogen auf das Innenleben von uns Menschen bedeutet das, dass es hinter all unseren Gedanken einen inneren Ort gibt, der sich erst auf einer tragfähigen therapeutischen und korrigierenden Beziehungserfahrung entfalten und fließen kann.

Eine hohe therapeutische Beziehungsqualität, die sich durch Vertrauen, Schutz und Sicherheit auszeichnet, ist die Basis jeder Therapie, auf der Heilung, Veränderung und Wachstum erst möglich werden. Seelische Konflikte, blockierende Muster und einengende Gefühle werden aufgehoben. Verdrängte Persönlichkeitsanteile können bewusst werden, wodurch deren Integration möglich wird. Lebendigkeit, Lebensfreude und Lebenskraft können sich entfalten und wieder frei fließen.

Es würde mich sehr freuen, Sie ein Stück auf Ihrem Lebensweg begleiten zu dürfen!

 

Erfahrung

Iulia Aniculesei, B.A.

Psychotherapeutin

in Ausbildung unter Supervision

 

Derzeit bin ich Psychotherapeutin in Ausbildung unter Supervision. Nach §6 Abs. 2 Z 4 des Psychotherapiegesetzes bin ich berechtigt eigenständig psychotherapeutisch tätig zu sein. In dieser Zeit werde ich von erfahrenen LehrsupervisorInnen begleitet.

Qualifikationen

Erfahrung im psychotherapeutischen und psychosozialen Bereich durch bisherige Mitarbeit:

  • Bei der Caritas Salzburg, im Notquartier für obdachlose Menschen

  • Im Kommunikationszentrum Oase Salzburg (Arbeit mit psychisch kranken Menschen)

  • Im Landeskrankenhaus Salzburg, auf der Psychosomatik-Station

  • Bei der Kidsline Salzburg (Telefonberatung für Kinder und Jugendliche)

  • Im Neuromed Campus des Kepler Universitätsklinikums (KUK) Linz auf der Psychiatrie-Station mit Schwerpunkt Persönlichkeitsstörungen (auf der offenen und geschlossenen Abteilung) 

  • Bei der Aidshilfe in Linz in der Beratung von Menschen mit HIV oder anderen Geschlechtskrankheiten

  • In der psychotherapeutischen/ psychologischen Ambulanz der Sigmund-Freud Privatuniversität Linz

 

Aktuell:

Psychotherapeutin in Ausbildung unter Supervision in eigener Praxis für Einzel-, Paar- und Gruppenpsychotherapie          

 

Studium und Ausbildung
  • Master of Science Universitätslehrgang PSYCHOTHERAPIE, Fachspezifikum Transaktionsanalytische Psychotherapie an der Donau Uni Krems, Fakultät für Gesundheit und Medizin, Department für Psychotherapie und Biopsychosoziale Gesundheit in Kooperation mit dem Österreichischen Arbeitskreis für Tiefenpsychologische Transaktionsanalyse. Der ÖATA ist eine staatlich anerkannte Ausbildungseinrichtung für Transaktionsanalytische Psychotherapie.

  • Universitätslehrgang Psychotherapeutisches Propädeutikum an der Uni Salzburg

  • Bachelor-Studium an der Ruprecht-Karls-Universität in Heidelberg, Deutschland, an der Neuphilologischen Fakultät in Kooperation mit der technischen Hochschule Mannheim. Studiengang: Translation Studies for Information Technologies 

Ich bin Mitglied im Österreichischen Arbeitskreis für tiefenpsychologische Transaktionsanalyse ÖATA.

© Iulia Aniculesei, Psychotherapeutische Praxis. Alle Rechte vorbehalten.